Ehrenamtliches Peer- Netzwerk

Im Rahmen einer 40-stündigen Peerschulung möchten wir Frauen* mit Fluchterfahrung als Peers für ihre eigene Community ausbilden, so dass sie als Berater*innen und Unterstützer*innen für andere Frauen* in ähnlichen Lebenslagen aktiv werden können. In unterschiedlichen Modulen wird Wissen über reproduktive Rechte, Frauen*rechte, Diskriminierung, psychische Traumatisierung sowie Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten in Deutschland vermittelt. Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer*innen ein Zertifikat. Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen des Projektes begleiten diesen Prozess fachlich und bieten regelmäßigen Austausch und kollegiale Beratung für die ausgebildeten Peers.

Hier finden Sie den Flyer in arabischer und deutscher Sprache.

2017 und 2018 wurden zwei Schulungen in Arabisch und Deutsch durchgeführt.

Ab Oktober 2018 bieten wir eine neue Schulung auf Farsi/Dari und Deutsch an. Es gibt noch freie Plätze - wir freuen uns über Anmeldungen!

Ansprechpartnerinnen

Fragen und Anmeldungen bitte an:

Ikhlas Khalil

Svenja Reimann